Klasse musiziert

Das Projekt „Klasse musiziert“ läuft jetzt im neunten Jahr an der Klaus-Groth-Schule. Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen  profitieren von den zusätzlichen Musikstunden in enger Zusammenarbeit mit den Dozentinnen und Dozenten der Musikschule für Stadt und Land. Diese verfügen zusätzlich zu ihrer musikalischen Kompetenz über Erfahrungen im Umgang mit Kindergruppen und arbeiten mit viel Engagement und Freude.

In der 1. Phase, der musikalischen Grundbildung, werden die Inhalte im regulären Musikunterricht zur Vertiefung aufgegriffen.  Es findet eine enge Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Musikschullehrkräften statt. Die Aufteilung der Schülerinnen und Schüler verläuft reibungslos, da pro Klasse 2 Kleingruppen gebildet werden können. In jeder Gruppe sind maximal 14 Kinder.

In der 2. Phase, dem Instrumentenkarussell, erhalten die Kinder leihweise ein Instrument für einige Wochen, damit sie auch zu Hause üben können. Das Angebot ist breit gefächert von der Kinderharfe über das Keyboard bis zur Trommel.

Die jährliche Abschlusspräsentation am Samstag vor den Sommerferien ist immer ein besonderes Ereignis an unserer Schule.  



Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Zertifizierungen