Zurückstellen

Achtung! Es gibt keine Zurückstellungen mehr!

Alle Kinder kommen zur Schule. Die Schule hat die Aufgabe, alle Kinder dort abzuholen, wo sie leistungsmäßig sind und sie entsprechend zu fördern. Nur in ganz begründeten Ausnahmefällen (z. B. bei Frühgeburten mit normalem Geburtstermin nach dem 30.6. oder schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen) darf ein Kind vom Schulbesuch beurlaubt werden.

Das beurlaubte Jahr zählt aber bereits als ein Jahr der Eingangsphase, so dass dann kein weiteres Jahr durch Zurückstellung mehr bewilligt wird.